top of page

TRINGEL

TRI∆NGEL mäandert spielerisch zwischen den triangulären Spannungsfeldern; eins-zu-zwei
und zwei-zu-eins. 

In diesem Klanggebilde beschränkt sich das Terzett jedoch nicht nur auf drei Instrumente. 

Neben Klavier erklingt Akkordeon, Stimme, Elektronik und andere analoge Klangerzeuger. 

Das Terzett lebt dabei ein tiefes Verständnis für den essentiellen Zwischenraum des Nichtwissens um miteinander in Resonanz zu kommen. TRI∆NGEL spielt auf einer emotional hohen Frequenz.; im ständigen Befruchten, Wachsen und Vergehen. 

Mit konzeptionellen Improvisationen und den Kompositionen von Dietmar Bonnen entwickelt sich ein Klanggewebe aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Ein Dreiklang der Seinesgleichen sucht. 
 

Dorrit Bauerecker
Dietmar Bonnen
 

Barbara Schachtner

TRINGEL – Das trianguläre Spannungsfeld 
LogoTRIANGEL_schwarz_Stand080424.jpg
bottom of page